Jessy Wellmer löst Reinhold Beckmann als Moderatorin ab

Die ARD-Sportschau mit ein neuem Gesicht

Die Journalistin und Fernsehmoderatorin Jessy Wellmer wird Reinhold Beckmann ablösen. Sie wird zukünftig die Samstags-Sportschau der ARD im Wechsel mit Alexander Bommes, Gerhard Delling und Matthias Opdenhövel moderieren. Damit ist sie nach Monica Lierhaus die zweite Moderatorin in der Geschichte der Bundesliga-Sportschau am Samstag. Ihren Einstand wird sie am 19. August 2017 geben. Bereits eine Woche vor Start der Bundesliga-Saison 2017/18 kann das neu gestaltete Sportstudio bewundert werden. Wellmer ist der Sport keineswegs fremd. Sie moderiert seit Jahren Sportübertragungen und -sendungen wie beispielsweise die Sportschau am Sonntag, Arena Liga Live bei Radio Eins des rbb, als Reporterin Fußball-EM- und WM-Spiele oder auch Biathlon-Wettkämpfe.

Jessy Wellmer wird ab dem 19. August 2017 in die Moderation der Bundesliga-„Sportschau“ im Ersten einsteigen und im Wechsel mit ihren männlichen Kollegen die Präsentation und Moderation übernehmen. Sie ist damit nach Monica Lierhaus die zweite Moderatorin in der Geschichte der Bundesliga-Sportschau am Samstag.

Der Sport ist täglich präsent
Die Moderation der „Sportschau Fußball-Bundesliga“ ist für sie etwas ganz Besonderes. Es sei einfach ein toller Job, Millionen Fußballfans in Deutschland die Bundesliga zu präsentieren. Sie könne sich nichts Schöneres vorstellen. „Ich freue mich darauf, dass es endlich losgeht, natürlich auch aufs ‚Sportschau‘-Team und die charmanten Moderationskollegen.“

Die Fernsehmoderatorin und Journalistin wurde am fünften Dezember 1979 in Güstrow im Bezirk Schwerin geboren. Im Anschluss an das Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste in Berlin absolvierte sie die „ems – Electronic Media School“ in Babelsberg, wo sie sich intensiv mit elektronischen Medien befasste. Sie arbeitete für verschiedene Sender. Dem Team des ZDF-Morgenmagazins gehörte sie als Sportberichterstatterin von 2009 bis 2014 an. Seit 2013 moderiert sie samstags im rbb Arena Liga Live gemeinsam mit Andreas Ulrich. Von September 2014 an moderiert Wellmer die Sportschau am Sonntag und ist darüber hinaus bei verschiedenen weiteren Sportsendungen präsent. So ist Jessy Wellmer als neues Gesicht im Team der Samstags-Sportschau der ARD keine Überraschung.

Für sie selbst sei diese Aufgabe in Anbetracht des „anderen TV-Kalibers“ eine aufregende Angelegenheit. Auch seien ja die Vorurteile bestens bekannt. Sie sei sich jedoch sicher, dass ihr selbst fünfeinhalb Millionen Zuschauer letztlich keine Angst machen werden. Jessy Wellmer ist verheiratet und hat zwei Kinder. (ks)

2017-08-11T23:36:25+00:00 11 August 2017|