Nikon D5200: Ein kleines Wunderwerk

D5200-RGB_ambience_1

Mehr Leistung beim Prozessor – Sensor massiv aufgerüstet

Als Nikon für den Dezember vergangenen Jahres die Nachfolgerin der D5100 ankündigte, staunte der eine oder andere Vertreter vom Fach nicht ohne eine gehörige Prise Skepsis. Ein neuer, mit 24 Megapixeln auflösender katapultierte die D5200 auflösungstechnisch betrachtet in die Spitzengruppe der DSLR-Kameras. Konnte das gut gehen? Es ging gut. Mit der D5200 hat Nikon eine qualitativ exzellente Kamera auf dem Markt, die sogar von Profis als Begleiterin ihrer Boliden geschätzt wird. Dabei spielt das schwenkbare Display eine entscheidende Rolle.

[weiterlesen]

Sony Cyber-shot DSC-RX1: Kompaktes Vollformat

DSC-RX1-von-Sony_02

will mit Topqualität betuchte Kunden ködern

Der Sensor macht den wesentlichen Unterschied. In der neuen Cyber-shot DSC-RX1 arbeitet derselbe Exmor CMOS-Vollformat-Bildsensor, der auch im neuen Flaggschiff SLT A99 seinen Dienst tut. Er bietet eine Auflösung von 24,3 Megapixeln. Im Zusammenspiel mit dem und dem fest eingebauten Sonnar T 35mm/f 2,0 verfügt die Cyber-shot DSC-RX1 über technische Qualitäten, die den allermeisten Spiegelreflexkameras mit fehlen.

[weiterlesen]

Canon EOS M: Kompakte Systemkamera kommt

EOS-M-BLACK-CREATIVE

Einfache Bedienung zu stolzem Preis

Die Spekulationen haben ein Ende. bringt als letzter großer Hersteller mit der EOS M seine erste spiegellose Systemkamera auf den Markt. Es könnte der Eindruck entstehen, als ob erst mal abgewartet hat, wie sich die Wettbewerber verhalten, welches System-Konzept den größeren Erfolg auf dem Markt brachte. Das Ergebnis dieser Taktik ist eine hochwertig verarbeitete, kompakte Kamera ohne eingebauten Sucher und eingebauten Blitz. Dafür soll im Lieferumfang das neue Speedlite 90EX Blitzgerät enthalten sein. Die Technik der EOS M basiert in weiten Teilen auf der Spiegelreflexkamera  EOS 650D.

[weiterlesen]

Canon: EF-S 18-135mm STM und EF 40mm STM

EF-S-18-135mm-STM+EF-40mm-STM

Kontinuierlicher Autofokus in - und

Zwei neue Objektive stellt mit dem EF-S 18-135mm/1:3,,6 IS und dem EF 40mm/1:2,8 vor. Sie sind kompakt und leicht. Ihre Besonderheit jedoch liegt in der sogenannten (STM). Damit lässt sich in Video- und Live-View-Modus schnell und exakt fokussieren. Die beiden Objektive sind wahrscheinlich nicht zufällig zum selben Zeitpunkt wie die neue EOS 650D vorgestellt worden – sie scheinen für die Neue wie geschaffen.

[weiterlesen]