Galette Complète mit frischen Pfifferlingen

2017-08-19T16:23:17+00:00 10 August 2017|

Ein bretonisches Nationalgericht

Die Galette ist ein bretonisches Nationalgericht. Sie ist das, was für Italien die Pizza bedeutet. Wie die Crèpe (deutsch: Krepp) ist sie ein dünner Pfannkuchen mit dem Unterschied, dass sie traditionell mit Teig aus Buchweizenmehl (Blé Noir) hergestellt wird. Zudem ist die Galette regelmäßig die salzige Variante der meist süßen Crèpe. Der Geschmack des gebackenen Teigs der Galette erinnert ein wenig an Kartoffelteig. Bei mir hat es ziemlich lange gedauert, bis meine erste Galette im Ergebnis einer solchen einigermaßen ähnelte – geschmacklich wie optisch. Erst während meines zweiten Aufenthalts im Mutterland der Galette erhielt ich den alles entscheidenden Tipp vom Chef des Restaurants „Ty Coz“ in Locronan. Er ließ mich bei der Herstellung einer klassischen Galette Complète zusehen. Die Galette kann in vielen Variationen zubereitet werden, ob einfach nur mit Käse, in der Regel geriebener Gruyère oder Emmentaler, oder mit Schinken und Käse oder […]

Sauerfleisch mit Bratkartoffeln

2017-08-10T18:41:32+00:00 31 Juli 2017|

Eine norddeutsche Spezialität

Sauerfleisch ist ein traditionelles Essen, das vor allem in Norddeutschland zu Bratkartoffeln oder auch mal schnell zum Brot gegessen wird. Es ist der Sülze sehr ähnlich. Gerne wird es in einer größeren Menge zubereitet, da man es in mehrere Schälchen abfüllen kann, um es nach und nach zu verzehren. Es ist auch immer wieder ein nettes Mitbringsel anlässlich von Besuchen. Es lässt sich zudem wunderbar einfrieren – dann natürlich in Plastikschälchen. 

[…]

Tafelspitz

2017-08-10T18:42:19+00:00 29 Juli 2017|

Eine Erfindung von Anna, der Witwe des alten Eduard Sacher

…die Pfefferkörner, den halben Teelöffel Salz und die Lorbeerblätter hinzu und rühre alles gut um. Von jetzt an kannst Du das Fleisch sich selbst überlassen. Es sollte jedoch nicht kochen sondern…

[…]

Hirschfilet

2017-08-10T18:43:47+00:00 20 Juli 2017|

Das beste vom Hirsch mit Rotweinschalotten und Kartoffelklößen

… gibst Du die Gewürznelken, die Zimtstange, etwas Chili, Pfeffer (beides nach Schärfe- beziehungsweise Geschmacksgusto) und nicht zu viel Salz zum Sud. Zum Schluss kommen die ganzen Schalotten hinein… 

[…]

Hirschrücken

2017-08-10T18:44:40+00:00 19 Juli 2017|

Ein Stück vom Hirschen mit Linsengemüse und Butterspätzle

…Dann tauchst Du den Schaber ebenfalls in das heiße Wasser. Gib eine nicht zu große Portion Teig aufs Brett, verstreichst diesen mit dem Schaber, und schabe einen dünnen Streifen nach dem anderen vom Brett in das sprudelnde Salzwasser… 

[…]

Kassler mit Kartoffelpüree

2017-08-10T18:46:34+00:00 19 Juli 2017|

Gepökeltes und geräuchertes vom Schwein mit Wirsinggemüse und Kartoffel-Püree

…Die Kassler-Scheiben garen im Wirsing bei mittlerer Hitze noch etwa 20 weitere Minuten. So werden sie nicht trocken und garen dabei schonend…

[…]

Risotto mit frischen Pfifferlingen

2017-08-10T18:48:19+00:00 17 Juli 2017|

Etwas Köstliches aus dem Wald

 …Topf gießt Du etwas Olivenöl und gibst die Schalotten und den Knoblauch hinzu. Beides dünstest Du an – nicht bräunen! Wenn die Schalotten schön glasig sind, kommt der Reis dazu. Du rührst gut durch und brätst alles… 

[…]

Steinbutt auf Möhren-Reis

2017-08-10T18:50:00+00:00 30 Juni 2017|

Steinbutt aus dem Backofen

…Du ritzt seine graugrüne Haut mehrfach rautenförmig ein, salzt ihn von beiden Seiten und legst ihn anschließend mit der weißen Hautseite auf das Zwiebelbett… 

[…]