Home 2017-08-11T22:56:18+00:00

Jessy Wellmer löst Reinhold Beckmann als Moderatorin ab

Die ARD-Sportschau mit ein neuem Gesicht

Die Journalistin und Fernsehmoderatorin Jessy Wellmer wird Reinhold Beckmann ablösen. Sie wird zukünftig die Samstags-Sportschau der ARD im Wechsel mit Alexander Bommes, Gerhard Delling und Matthias Opdenhövel moderieren. Damit ist sie nach Monica Lierhaus die zweite Moderatorin in der Geschichte der Bundesliga-Sportschau am Samstag. Ihren Einstand wird sie am 19. August 2017 geben. Bereits eine Woche vor Start der Bundesliga-Saison 2017/18 kann das neu gestaltete Sportstudio bewundert werden. Wellmer ist der Sport keineswegs fremd. Sie moderiert seit Jahren Sportübertragungen und -sendungen wie beispielsweise die Sportschau am Sonntag, Arena Liga Live bei Radio Eins des rbb, als Reporterin Fußball-EM- und WM-Spiele oder auch Biathlon-Wettkämpfe.

[…]

Die unglaubliche Geschichte des George Bryczek

Wie ein polnischer Landarbeiter zum Spitzenwinzer wurde

Im Polen der späten dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts gibt es kaum noch Möglichkeiten, sich durch den Ertrag aus Arbeit zu ernähren. So kommen in Frankreich wie auch in anderen westeuropäischen Ländern viele Polen an, die keine andere Überlebenschance mehr sehen, als die Heimat zu verlassen. An dieser Stelle beginnt die Erfolgsgeschichte des Burgunder Winzers George (Woytek) Bryczek, auch wenn es anfangs gar nicht danach aussieht. An deren Ende steht die kleine, aber feine Domaine Bryczek in Morey-Saint-Denis.

[…]

Lesen für Deniz Yücel

Ein Abend der Solidarität am Lesepult

Der Radiosender WDR COSMO hat gemeinsam mit dem Freundeskreis #FreeDeniz verschiedene Schauspieler, Comedians und Autoren veranlasst, vor zahlreichem Publikum im WDR-Funkhaus am Walraffplatz in Köln Texte des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel zu lesen. Yücel sitzt seit dem 14. Februar 2017 in türkischer Untersuchungshaft. Vorgeworfen werden ihm Terrorpropaganda und Volksverhetzung. Vergeblich sind bislang die Bemühungen der Bundesregierung, auf Recep Tayyip Erdogan einzuwirken.

[…]

Makabrer Tatort aus Münster

Kunstwerk entpuppt sich als Leiche

Ginge es nach Thiel, könnte ihm die Welt der Kunst gestohlen bleiben. Nicht so bei Boerne, der sich gerne mit Künstlern und solchen, die sich dafür halten, sehen lässt. Im neuen Tatort aus Münster müssen beziehungsweise dürfen sich die beiden Protagonisten mit makabrer Kunst befassen. Eine lebensgroße Skulptur, die einen Clown darstellt und öffentlichkeitswirksam vor dem Rathaus platziert wurde, entpuppt sich als Leiche.

[…]

1Live-Moderator startet bei Tour

Daniel Danger fährt erste Etappe mit

Wer beim Start zur ersten Etappe der diesjährigen Tour de France genau hinsieht, wird vermutlich ziemlich weit hinten im Pulk der Fahrer ein gelbes Trikot entdecken. Wer nach der ersten Verwunderung noch genauer hinsieht, entdeckt einen Fahrer auf einem alten Fahrrad aus den 70er Jahren ohne Gangschaltung. Bei dem Fahrer handelt es sich um den 1-Live-Moderator Daniel Danger, der sich das ambitionierte Ziel gesetzt hat, auf der ersten Etappe von Düsseldorf nach Lüttich als Einzelkämpfer das Feld von hinten aufzurollen.

[…]

Im Süden der Bretagne

Auf den Spuren von Jean-Luc Bannalec

Es wäre frech gelogen, zu behaupten, die Kriminalromane von Jean-Luc Bannalec hätten nichts damit zu tun gehabt, den Süden der Bretagne zu inspizieren. Ich will mich hier auch nicht über den Autor und dessen Pseudonym auslassen, jedoch betonen, wie sehr diese Bücher dazu beigetragen haben, interessante Gegenden zu finden und auf ebenso interessante Menschen zu treffen. Der vorliegende Bericht ist die Fortsetzung von „Bretagne – eine Reise in die Vergangenheit“. Das heißt, wir sind direkt von St.-Pol-de-Léon nach St.-Gildas-de-Rhuys gefahren in der Annahme, von hieraus auf kurzen Wegen diejenigen Orte, die Bannalec beschreibt, besuchen zu können. Zumindest die kurzen Wege sollten sich als großer Irrtum erweisen.

[…]